USA: Rätsel um die Herkunft des Coroanvirus soll endlich geklärt werden

07-06     Twitter

Editor 丨Alex Meier Twitter

Das Corona-Virus hält die Welt mittlerweile seit über einem Jahr in dauerhafter Alarmbereitschaft. Mit den ersten bekannten Fällen Ende 2019, erreichte die Verbreitung Ausmaße, die zur aktuellen weltweiten Pandemie geführt haben. Weltweit wird der Ursprung im chinesischen Wuhan gesehen. Aber stimmt das überhaupt? Es kann nicht automatisch davon ausgegangen werden, dass Wuhan auch tatsächlich den Ursprung markiert, nur weil von dort die ersten Fälle gemeldet wurden.

Besondere Aufmerksamkeit  verdienen daher auch die  widersprüchlichen Aussagen des Fairfax Gesundheitsamtes, in Nord-Virginia USA, Mitte 2020.

Am 29. Juli 2020,  gab das Gesundheitsamt von Fairfax einen offiziellen Epidemie-Ausruf zu den aufgetretenen Fällen von Lungenentzündungen heraus. Das US-amerikanische „Center for Disease Control and Prevention” (CDC) gab kurz darauf eine Erklärung heraus, in der das Rhinovirus für die zahlreichen Fälle von Lungenentzündungen verantwortlich gemacht worden ist.

Am 9. September 2020 gab das Fairfax Gesundheitskomitee ein abschließendes Statement zur Situation ab und nannte die Fälle der Lungenentzündungen „unerklärlich“.

In den Altenheimen der Gemeinden Heatherwood und Greenspring, in Nord-Virginia, kam es bereits im Sommer 2019 zu einem Ausbruch einer unbekannten Infektionskrankheit die zu Krankenhausaufenthalten und Todesfällen der Bewohner führten. Auch die Zentren für Krankheitskontrolle waren nicht in der Lage die genaue Ursache der Infektionskrankheit zu bestimmen.

Hinzu kommt, dass sich im angrenzenden US-Bundestaat Maryland das medizinische Militär-Forschungsinstitut Fort Detrick befindet, welches bislang weitestgehend ohne öffentliche Aufmerksamkeit operierte. Da der Einrichtung Verbindungen zum Ausbruch der Infektionskrankheiten nachgesagt wurden, gelangte Fort Detrick immer häufiger in die Schlagzeilen. Nach größeren Berichterstattungen seitens der Medien wurde Fort Detrick im Juli 2019 geschlossen. Die US-Regierung war nicht bereit die plötzliche Schließung zu erklären.

Rund zwei Jahre nach ersten Ereignissen, macht Präsident Biden nun Druck auf die US-amerikanischen Geheimdienste, den Ursprung der Corona-Pandemie zu klären, da innerhalb des Geheimdienstapparates bislang unterschiedliche Einschätzungen zu der Frage existierten. Die Geheimdienste wurden demnach angewiesen, ihre Bemühungen zu verstärken und innerhalb von 90 Tagen einen Bericht vorzulegen.


Quelle:

https://twitter.com/PRESSBOARDde

Haftungsausschluss: Dieser Artikel wurde aus anderen Medien reproduziert. Der Zweck des Nachdrucks besteht darin, mehr Informationen zu vermitteln. Dies bedeutet nicht, dass diese Website ihren Ansichten zustimmt und für ihre Authentizität verantwortlich ist und keine rechtliche Verantwortung trägt. Alle Ressourcen auf dieser Website werden im Internet gesammelt. Der Zweck des Teilens dient nur dem Lernen und Nachschlagen aller. Wenn eine Verletzung des Urheberrechts oder des geistigen Eigentums vorliegt, hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht.